News

Aktuelles rund um SuP

Kategorien

Archiv

Marktforschung im Mittelstand - nicht nur ein Instrument zur Absicherung von Entscheidungen.

02. Jun 2008
erschienen in: InduKom, Ausgabe 06/08

Eine kürzlich veröffentlichte Studie zeigt, dass Entscheidungen im Mittelstand häufig durch eine Marktforschung abgesichert werden. Bei der Umsetzung dieser Entscheidungen kommt das Instrumentarium zur Steuerung und Erfolgskontrolle von Maßnahmen aber eher selten zum Einsatz.

Dierk Plümer, Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der Schlegel und Partner GmbH, kommentiert.

Details

Produktstrategie für Zulieferer am Beispiel eines CO2-Klimakompressors

01. Jun 2008
erschienen in: ATZ extra, Automotive Engineering Partners, Juni 2008

Entwicklungskompetenz europäischer Zulieferunternehmen ist kein hinreichender Erfolgsfaktor, vor allem nicht, wenn man in die Zukunft blickt. Wichtig ist, dass das Richtige entwickelt wird. Schlegel und Partner unterstützt bei der Auswahl wirtschaftlich aussichtsreicher Entwicklungspfade.

Details

Der Weltstahlmarkt - Boom ohne Ende?

12. Mai 2008
Die Stahlpreise auf den Weltmärkten befinden sich nach einer kurzen Erholung im Jahr 2007 wieder auf Rekordniveau. Obwohl sich die Weltkonjunktur in diesem Jahr abschwächen wird, ist die Stahlnachfrage ungebrochen. Der Nachfragezuwachs nach Stahl fällt in den Industrieländern jedoch deutlich hinter das BIP-Wachstum zurück. Die große Nachfrage wird vor allem von den BRIC-Staaten getragen. Wegen des anhaltenden - hauptsächlich durch den Ausbau der Infrastruktur bedingten - Nachholbedarfs in diesen Ländern ist auf den Stahlmärkten kurzfristig kaum nachhaltige Entspannung zu erwarten.

Details

Wie Sie Effizienzpotenzial durch interne Kundenzufriedenheitsbefragungen aufdecken

07. Apr 2008
Während sich externe Kundenzufriedenheitsbefragungen als Instrument eines erfolgreichen Customer Relationship Managements bereits etabliert haben, wird Effizienzpotenzialen bei der Zusammenarbeit von übergreifenden Zentralfunktionen und dezentralen Unternehmensbereichen innerhalb eines Unternehmens heute noch wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Die in diesem Zusammenhang von Schlegel und Partner durchgeführten internen Zufriedenheitsbefragungen zeigen jedoch, dass sich aus der Analyse interner Kundenbeziehungen wirkungsvolle Maßnahmen zur Verbesserung der Zusammenarbeit und damit zum Ausschöpfen interner Effizienzpotenziale ableiten lassen.

Details

Der Markt für Turbolader: Wie viel Konkurrenz belebt das Geschäft?

08. Jan 2008
Auch 10 Jahre nach dem unvorstellbaren Turbolader-Boom für PKW sorgen die Entwicklungen der innermotorischen Verbrennung weiterhin für eine Fortschreibung des positiven Wachstumstrends im Turboladermarkt. Dieser wird sich nach unseren Erkenntnissen aus umfangreichen Single Client Studien auch in Zukunft weiter fortsetzen. Durch die Attraktivität des Marktes und die Unterstützung der Automobilhersteller wagen einige gut etablierte Zulieferunternehmen heute den Schritt ins Turboladergeschäft. Wie viel Raum der Markt aber tatsächlich für neue Anbieter bietet und ob diesen der Markteintritt gelingt, bleibt abzuwarten.

Details

Die organisatorische Ansiedlung des Corporate Brand Managements – der Unternehmensmarke – im B2B. Wie machen es führende Unternehmen?

09. Mai 2007
Eine Frage, die seit einigen Jahren auch im B2B relevant ist und die, wie Schlegel und Partner in einer Analyse bei ausgewählten deutschen Maschinenbauern und Automobilzulieferern feststellte, wichtiger wird.

Details

Wahrnehmung internationaler Unternehmen an verschiedenen Standorten. Die Rolle des Standortimages.

14. Feb 2007
65 Standorte, 65 verschiedene Bilder eines Unternehmens? Spielt das überhaupt eine Rolle? Sollte unser Unternehmen auch in lokalen Beziehungen einheitlich auftreten? Nur ein Teil der Fragen, die durch eine Standortimage-Analyse – Local Relations Monitoring – beantwortet werden können.

Details

Motorräder: In Europa steigen die Ansprüche an Komfort, Sicherheit und Umweltverträglichkeit, in Asien vor allem die Zulassungszahlen

28. Mär 2006
Der weltweite Motorradmarkt wächst, nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ. Letzteres vor allem in der westlichen Welt und Japan. Dort steigen die Ansprüche an die Ausstattung der motorisierten Zweiräder.

Details

TOP-10 Tipps für einen Markterfolg in Japan

25. Mär 2006
Immer wieder sind Japan und die Spezifika des Japangeschäftes Thema unserer Markstudien. Mit einer Bevölkerung von 130 Mio. Einwohnern und einem BIP von 4.400 Mrd. US-Dollar (D: 2.430 Mrd. US-Dollar ) ist Japan die zweitwichtigste Volkswirtschaft der Welt – ein interessanter Absatzmarkt dessen Potenziale immer noch nicht vollständig ausgeschöpft sind.

Details

Erst fragen - dann planen

09. Mär 2006
(erschienen in: Indukom 3/06)

Artikel lesen

Details

The European Market for Power Transmission Products

19. Feb 2006


Details

Beitrag zu Möglichkeiten und Grenzen der Online-Marktforschung (erschienen in: Acquisa 09/2005)

21. Sep 2005
Dank der zunehmenden Verbreitung des Internets setzen viele Unternehmen auf die vermeintlich kostengünstige Onlinemarktforschung. Sie ist ein probates Mittel, um schnell und unkompliziert Meinungen zu erheben. Doch sie hat ihre Grenzen.

Details

China: Aufbruch und gebremste Euphorie

01. Jun 2005
"Viele Absatzmärkte in China sind im Vergleich zu Europa heute noch sehr klein", so das international tätige Weinheimer Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Schlegel und Partner.

Details

KunstStoffTrends 05/2004 - Thermoplastische Elastomere: Das Ende der technischen Elastomere?

18. Okt 2004
Wachstum durch neue Anwendungen
Zahnbürstengriffe, Handbremsenabdeckungen, Schläuche und Profile sind nur einige Anwendungen, die in den letzten 10 Jahren für das kontinuierliche Marktwachstum der thermoplastischen Elastomere (TPE) gesorgt haben.

Details

Die Automobilindustrie in China

14. Jul 2004
Seit Mitte der 90er Jahre verschiebt sich die Weltkraftfahrzeugproduktion in Richtung Asien - und hier insbesondere nach China. Für Automobilzulieferer und Investoren ist es vor diesem Hintergrund besonders interessant, an welchen Standorten ihre Abnehmer und Konkurrenten in Zukunft in China vertreten sein werden.

Details

Der Fahrer im 21. Jahrhundert Anforderungen, Anwendungen, Aspekte für Mensch-Maschine-Systeme

03. Jun 2003
VDI Tagung Braunschweig, 2. und 3. Juni 2003

Die fortschreitende technische Entwicklung bietet zunehmende Möglichkeiten für Assistenzsysteme im Fahrzeug. Die angespannte konjunkturelle Situation auf der einen Seite, die Erwartungen der Fahrzeugnutzer auf der anderen Seite setzen die Grenze für die Markteinführung solcher Systeme. Der Beitrag im Rahmen der VDI Fachtagung durch die Schlegel und Partner GmbH hat die Nutzererwartungen, die anhand einer repräsentativen Umfrage validiert wurden, wider gespiegelt.

Details

Schlegel und Partner präsentiert Marktstudie über Formteile aus Liquid Silicone Rubber auf der HPE 2002 in Köln

07. Dez 2002
In Zusammenarbeit mit der Freudenberg Dichtungs- und Schwingungstechnik KG sowie der Lederer GmbH, Öhringen führte Schlegel und Partner eine europaweite Marktstudie über Formteile aus Flüssigsilikon (LSR) durch.

Details

Der Kunde als unbekanntes Wesen - Frankfurter Allgemeine Zeitung, August 2002

11. Aug 2002
Frankfurter Allgemeine Zeitung, August 2002

Marktforschung und Strategieberatung für vorwiegend technische Produkte und Dienstleistungen

Details

Unzufriedene eigene Kunden sind die Neukunden der Konkurrenz

14. Jul 2002
Die Akquisition neuer Kunden ist eine kostspielige Angelegenheit, wohingegen die Betreuung bestehender Kundenbeziehungen deutlich kostengünstiger ist. Dem Aspekt der Kundenbindung kommt deshalb eine fundamentale Bedeutung zu. Die wenigsten Kunden melden sich jedoch von sich aus, um den Geschäftspartnern mitzuteilen, ob und wie zufrieden oder unzufrieden sie beispielsweise mit der Produkt-, der Betreuungs- und der Logistikqualität, dem Informationsmanagement und der Preis-Leistungsrelation sind. Dabei hängt die Kundenzufriedenheit im besonderen Maße von den Erwartungen der Kunden ab, d.h. die subjektiv wahrgenommene Leistung eines Produktes wird mit den eigenen Erwartungen verglichen.

Details